WISI WA 30B Antennenmessgerät: Wackeliger VFO

13. Jun. 2019

WISI - davon hatte ich ja noch nie was gehört. Aber die Frontplatte sah auf eBay schick aus: Also wurde es ersteigert.

Im Gegensatz zu vielen portablen Messempfängern von Kathrein und co. kann das WISI WA 30B auch Langwelle, Mittelwelle und Kurzwelle in Amplitudenmodulation demodulieren (als Funkamateur wünscht man sich doch gleich SSB, aber das ist auch kein Überwachungs- oder EMV-Messemempfänger von RuS!).

Nur leider war der VFO alles andere als Frequenzstabil. Auf UKW war es hart an der Schmerzgrenze und auf Kurzwelle wollte der VFO gleich den Tracking-Generator eines Spektrum-Analyzers nachahmen.

Beim Aufschrauben des Geräts war mir klar: Dieser Empfänger darf nicht unrepariert gelassen werden. Überall Abschirmkästchen, Durchführungskondensatoren und Koaxkabel mit Steckverbinder. Klare Modulbauweise und Beschriftungen wie man es sonst von Herrn Rohde und Herrn Schwarz kennen würde. Das war damals eine teure Kiste.

Wie sich herausstellte waren nur zwei Tantalkondensatoren im "DC-Wandler"-Modul angetötet. Dieser Wandler - eine Ladungspumpe - erzeugt nämlich die Abstimmspannung für den VFO. Tantalkondensatoren die einen nichtlinearen Widerstand spielen möchten sollen bitte vor die Haustüre gehen.

Nebenbei angemerkt: Die Kiste kann auch von einer 12 V-Gleichspannungsquelle betrieben werden. Das ist ganz praktisch für den Notfall, denn der VDSL-Router sowie der Outdoor-DSLAM werden ja nicht mehr von der Ortsvermittlung aus einer riesigen Zentralbatterie ferngespeist. In Zukunft rüste ich einen Gs-Weitbereichseingang und Powerpole-Stecker an der Front nach.

Weitere Fotos habe ich leider nicht gemacht, ich werde das dann auch nachholen. Die HF- und UKW-Sektionen sind noch echte Wertarbeit. Da habe ich auch nichts angefasst, nach Bauchgefühl ist die Empfängerempfindlichkeit, Selektivität und die Audioqualität in Ordnung. Und es ist für mich keine Contestmaschine, ich höre damit nur Radio.

Ja, der Lautsprecher hing im Anlieferungszustand so schief drin. Ich habe später einen etwas größeren Breitbänder von Visaton nachgerüstet.

"DC-Wandler" vorbildlich beschriftet.

Das waren die Übeltäter. Die beiden Elkos von Frako sind laut dem Kapazitäts- und ESR-Messgerät in Ordnung. Und ja, im Herzen schlägt ein 7400.